Logo sms-coach

Eine Menge
Leute machen
dies möglich

Das Projekt wurde von der Uni Greifswald, vertreten durch Dr. Severin Haug, Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung der Universität Zürich, entwickelt. Unter dem Namen „MyWay“ wird es in Bremen und in der deutschsprachigen Schweiz (hier „sms-coach“) eingesetzt und evaluiert. 2013 wurde es der Landesinitiative „Leben ohne Qualm“ zur Verfügung gestellt und als „sms-coach“ durch die Gesellschaft für Gesundheit und Prävention aufbereitet.

Die Partner der Landesinitiative „Leben ohne Qualm“ in Nordrhein-Westfalen:

AOK Rheinland/Hamburg, AOK NordWest, Ärztekammern Nordrhein und Westfalen-Lippe, BKK-Landesverband NORDWEST, IKK classic, Kassenärztliche Vereinigungen Nordrhein und Westfalen-Lippe, Knappschaft, Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter Nordrhein-Westfalen, Ministerium für Schule und Weiterbildung Nordrhein-Westfalen, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau als Landwirtschaftliche Krankenkasse, Unfallkasse Nordrhein-Westfalen, Verband der Ersatzkassen e.V. Nordrhein-Westfalen.

Weitere Partner: Deutsche Krebshilfe, Deutscher Städtetag Nordrhein-Westfalen, Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen, Landkreistag Nordrhein-Westfalen.

Kontakt: ginko Stiftung für Prävention, Landeskoordinierungsstelle Suchtvorbeugung NRW, Kaiserstr. 90, 45468 Mülheim an der Ruhr, Tel.: 0208/30069-31.

Programmierung: DeepWeb Internetsolutions VoF
und technische Durchführung: Gesellschaft für Gesundheit und Prävention, E-mail: info@gfgp.de